Navigation

Ihre Malteser in Bad Reichenhall...

...heißen Sie herzlich willkommen auf ihren Internet-Seiten.

Sanitätsdienste

Immer sicher mit den Sanitätsdiensten der Malteser!

Besuchsdienste

Zeit schenken! Besuchsdienste bei den Maltesern!

Malteser Jugend

Jung und engagiert - die Malteser Jugend in Bad Reichenhall.

Rumänienhilfe

Malteser unterstützen Rumänien - Hilfe, die ankommt

Bad Reichenhall/Traunstein/Baraolt. Seit Anfang 2014 unterstützen die Malteser aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein das Laura-Haus, eine Tagesstätte für behinderte Kinder und Jugendliche in Baraolt, einer Kleinstadt in Zentralrumänien, sowie weitere Kooperationspartner vor Ort durch Hilfstransporte.

Aktuelles:

Am 29./30. April 2015 wurde das nicht mehr zum Einsatz verwendete Feuerwehrauto LF8 nach Baraolt in Rumänien gebracht und der dortigen Gemeinde geschenkt. Mehr dazu im Bericht der Gemeindezeitung Fridolfing.

Lesen Sie HIER den Bericht!  

Wer mithelfen möchte, kann dies auf verschiedene Weise tun:

1. Sachspenden: Gebraucht werden grundsätzlich gut erhaltene medizinische Geräte, Kleidung und Spielzeug. Bitte jeweils vorab Rücksprache halten!

2. Geldspenden: Alle Mitarbeiter in der Auslandshilfe arbeiten ehrenamtlich – für die Transporte entstehen aber Kosten für Treibstoff u.a.
Wer hier finanziell unterstützen möchte, kann auf das Sonderkonto des Malteser Hilfsdienstes Bad Reichenhall, Nr. 1201213645 bei der Pax-Bank Köln (BLZ 370 601 20), IBAN DE87370601201201213645, BIC GENODED1PA7, Kennwort „Rumänienhilfe“ spenden.

3. Ehrenamtliche Mitarbeit: Die Hilfe wird von einem kleinen Helferkreis unter der Leitung von Malteser Dienststellenleiter Michael Soldanski koordiniert. Die Helfer organisieren zum Beispiel Sachspenden und holen diese ab oder beladen Container. Der Zeitaufwand beträgt im Durchschnitt 1-2 Stunden pro Woche, ist aber sehr flexibel.
Rückfragen an: Michael Soldanski, Tel. 08651-7626070 oder michael.soldanski@malteser.org.

 

Unser Einsatz in der Flüchtlingsarbeit

Als katholische Hilfsorganisation widmen sich die Malteser gemäß ihres seit über 900 Jahren geltenden Leitsatz „Tuitio fidei et obsequium pauperum“ – zu deutsch „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ den jeweils dringenden Nöten der Menschen. Im Landkreis Berchtesgadener Land haben verschiedene Gruppen Aufgaben und Aktivitäten in der Flüchtlingshilfe übernommen oder sich daran beteiligt. Grundsätzlich erfolgt die Mitarbeit ehrenamtlich und freiwillig. Selbstverständlich werden alle Helferinnen und Helfer auf ihren Einsatz gut vorbereitet und geschult und begleitet. Insbesondere wird das Augenmerk auf u.U. auftretende Belastungen gelegt.

In folgenden Aufgabenfeldern sind die Malteser derzeit tätig:

1. Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung u. Verpflegung / KatastrophenschutzDie SEG Betreuung und Verpflegung leistet Unterstützung bei der ersten Versorgung von neu ankommenden Flüchtlingen vor allem in der Erstaufnahmestelle Freilassing. Zu ihrem  Aufgabengebiet gehört z. B. die Errichtung von Unterkünften, die Einrichtung mit Betten und  Verpflegungsausgaben, die Ausgabe von Verpflegung und Hygieneartikeln. Während des Aufenthaltes sorgen die Helfer für die Betreuung der Betroffenen unter Beachtung besonderer Bedürfnisse wie z. B. bei Kindern und Babys.

Die Helfer arbeiten dabei mit anderen Beteiligten wie z. B. der Kleiderkammer, den medizinischen Diensten und den amtlichen Stellen eng zusammen.
Zunächst waren in den ersten neun Monaten in 2015 die Betreuung und Verpflegung von aufgegriffenen Flüchtlingen im Grenzbereich Schwerpunkte der Arbeit. Ab September bis jetzt hat sich der Einsatz in die Aufnahmeeinrichtung in Freilassing verlegt, wo inzwischen die Verpflegung der Neuankömmlinge der Schwerpunkt der Hilfe ist.

Durch den verbandseigenen Lastzug können Transportaufgaben beim Aufbau von Aufnahmeeinrichtungen gut bewältigt werden. So ist vor allem der Transport von Betten und Decken eine Aufgabe für das ehrenamtliche Team.

Im Jahr 2015 wurden über 4.000 ehrenamtliche Stunden in diesem Bereich geleistet.

Das Aufgabengebiet der SEG Betreuung und Verpflegung reicht weit über die Flüchtlingsbetreuung hinaus. Rund um die Uhr sind die ausgebildeten Helferinnen und Helfer an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit, um in großen Schadenslagen zum Beispiel bei Überschwemmungen und Bränden Betroffene sowie Einsatzkräfte zu versorgen.

2. Soziales Ehrenamt
Die Helfer der Gruppe helfen den Menschen, die nicht mehr in einer Notunterkunft untergebracht sind. Es wird versucht, in individuellen Notlagen zu helfen oder durch Veranstaltungen und gemeinsame Unternehmungen die Integration der Menschen zu unterstützen. 

Auch hier gehört die fachkundige Ausbildung und Begleitung zum Standard der Malteser.

Zudem gibt es Aktivitäten der jugendlichen Helferinnen und Helfer des Schulsanitätsdienstes und der Malteser Jugend. Mit passenden Angeboten wird der Kontakt zu minderjährigen, oft unbegleiteten Flüchtlingen gesucht.
 
3. Soziale Dienste
Grundsätzlich können alle von den Maltesern angebotenen Dienste auch in die Hilfe für Flüchtlinge eingebunden werden. So stehen im Rahmen des Fahrdienstes Spezialfahrzeuge für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Der Menüservice kann bei der Versorgung mit warmen Essen in Einzelportionen oder als Gemeinschaftsverpflegung eingesetzt werden. Erste-Hilfe-Kurse und sozialpflegerische Ausbildungskurse stehen selbstverständlich auch Asylbewerbern und Flüchtlingen offen.

4. Einrichtungen für Asylsuchende
Bundesweit treten die Malteser als Betreiber von Flüchtlingseinrichtungen in unterschiedlichen Größenordnungen auf. Anfang 2016 werden mehr als 150 Einrichtungen von den Maltesern geführt. Dabei setzen sie auf ein bewährtes Konzept, das vor allem soziale und integrative Aspekte in den Blick nimmt. Bei Bedarf ist dies auch in Oberbayern möglich.

Wollen Sie sich ehrenamtlich engagieren?
Dann sind Sie beim Malteser Hilfsdienst genau richtig. Wir bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, in denen Sie sich einbringen können. Für jeden Bereich gibt es passende Aus- und Weiterbildungsangebote. Wir bereiten Sie gut auf Ihren Dienst vor. In eine gute Gruppe eingebunden werden auch Sie Freude am Dienst am Nächsten finden.
Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Sie!

Malteser Hilfsdienst e.V.
Kreisgliederung Berchtesgadener Land 
Teisendorfer Straße 8
83435 Bad Reichenhall 
Telefon: 08651 762607-0
Web: www.malteser-badreichenhall.de

Ihr Ansprechpartner:
Josef Hinterschnaiter, stellv. Kreisbeauftragter
E-Mail: josef.hinterschnaiter(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Jobangebote bei den Maltesern in Bad Reichenhall

Jobs bei den Maltesern in Bad Reichenhall

Malteser auf YouTube
Malteser auf Facebook

Glücksbringer hoffen auf Ihre Hilfe

Bitte unterstützen Sie uns bei dieser Aktion
weitere Infos

Die Erste Hilfe hat viele Gesichter

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE34370601201201213645  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7